Beispiel 1: Leitung und Moderation der Fachkonferenz “Operational Business Intelligence Symposium” In Absprache mit dem Auftraggeber leitete ich die Fachkonferenz mit einem Teaser zum Thema “Erfolgsfaktoren operativer BI-Prozesse” ein. So entwickelte ich einen Spannungsbogen von einer Studie von Wayne Eckerson, die besagt, dass in den USA und Kanada mehr als 50% der Befragten operatives Business Intelligence verwendeten hin zu praktischen Erfahrungen aus meiner Arbeit, die besagen, dass hierfür besonders hohe Anforderungen an Qualität und Verfügbarkeit von Projekten und Prozessen gestellt werden müssen. Hierdurch gab ich den Referenten die Möglichkeit, sich mit ihrer Expertise in den Spannungsboden einzureihen. Es ergab sich eine attraktive Diskussion zwischen Teilnehmern und Referenten. Darüber hinaus bot die gelungene Konferenz eine sehr gute Grundlage für das anschließende Networking im Mercedes Benz Museum in Stuttgart. Die Veranstaltung wurde von der IBM Deutschland GmbH in Stuttgart durchgeführt.
Beispiel 2: Leitung und Moderation der Fachkonferenz “Dialog für Führungskräfte” Bei dieser Konferenz war mein Auftrag, den Auftraggeber, die die Sprecher und die Veranstaltung in ein positives Licht zu rücken. Sowohl Auftraggeber als auch Sprecher und Teilnehmer profitierten davon, dass ich als Moderator “den roten Faden in der Hand hielt” und einen positiven Rahmen für die Veranstaltung gewährleistete. Darüber hinaus bot die gelungene Konferenz eine sehr gute Grundlage für das anschließende Networking in der Genussakademie in Frankfurt am Main. Zu meinen Aufgaben gehörte die Konzeption der Veranstaltung, die Koordination der Sprecher und Themen in Abstimmung mit dem Auftraggeber Moderation der Veranstaltung inklusive einer Podiumsdiskussion Zusammenfassung der Referate am Tagesende und Überleitung in das Abendprogramm (gemeinsames Kochen an der Genussakademie in Frankfurt am Main”, inkl. Moderation). Die Veranstaltung wurde von der Oracle Deutschland B.V. & Co. KG in der Börse und der Genussakademie in Frankfurt am Main durchgeführt.
Moderator an der ZHAW Winterthur Foto: H. Schüle
© Marcus Pilz 2016 [0700]
“IHRE LEITUNG UNSERER KONFERENZ  ‘DIALOG FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE’ WAR EIN VOLLER ERFOLG.”   CHRISTIANE TOFFOLO-HAUPT, ORACLE

Leitung und Moderation bei

Fachkongressen

Meine Kunden profitieren davon, dass ich als fachkundiger und erfahrener Moderator in den Bereichen Betriebswirtschaft, Informatik und Psychologie Beiträge für das Publikum einleite, einordne und dynamisch zusammenfasse. Hierdurch entsteht ein roter Faden, der sie in das richtige Licht rückt. Suboptimale Vorträge können auf diese Art und Weise nivelliert werden. Darüber hinaus bringe ich aufgrund meiner Kenntnisse und Erfahrungen in Management und Psychologie ganz neue Aspekte ein und belebe Podiumsdiskussionen ebenso wie ganze Kongresse. Auftraggeber waren namhafte Kongressveranstalter (z.B. IIR, MarcusEvans, TDWI, BARC) , Software- Hersteller (z.B. IBM, Oracle, Teradata, SAS), Universitäten.
Moderator an der ZHAW Winterthur Foto: H. Schüle
Beispiel 2: Leitung und Moderation der Fachkonferenz “Dialog für Führungskräfte” Bei dieser Konferenz war mein Auftrag, den Auftraggeber, die die Sprecher und die Veranstaltung in ein positives Licht zu rücken. Sowohl Auftraggeber als auch Sprecher und Teilnehmer profitierten davon, dass ich als Moderator “den roten Faden in der Hand hielt” und einen positiven Rahmen für die Veranstaltung gewährleistete. Darüber hinaus bot die gelungene Konferenz eine sehr gute Grundlage für das anschließende Networking in der Genussakademie in Frankfurt am Main. Zu meinen Aufgaben gehörte die Konzeption der Veranstaltung, die Koordination der Sprecher und Themen in Abstimmung mit dem Auftraggeber Moderation der Veranstaltung inklusive einer Podiumsdiskussion Zusammenfassung der Referate am Tagesende und Überleitung in das Abendprogramm (gemeinsames Kochen an der Genussakademie in Frankfurt am Main”, inkl. Moderation). Die Veranstaltung wurde von der Oracle Deutschland B.V. & Co. KG in der Börse und der Genussakademie in Frankfurt am Main durchgeführt.
Beispiel 1: Leitung und Moderation der Fachkonferenz “Operational Business Intelligence Symposium” In Absprache mit dem Auftraggeber leitete ich die Fachkonferenz mit einem Teaser zum Thema “Erfolgsfaktoren operativer BI-Prozesse” ein. So entwickelte ich einen Spannungsbogen von einer Studie von Wayne Eckerson, die besagt, dass in den USA und Kanada mehr als 50% der Befragten operatives Business Intelligence verwendeten hin zu praktischen Erfahrungen aus meiner Arbeit, die besagen, dass hierfür besonders hohe Anforderungen an Qualität und Verfügbarkeit von Projekten und Prozessen gestellt werden müssen. Hierdurch gab ich den Referenten die Möglichkeit, sich mit ihrer Expertise in den Spannungsboden einzureihen. Es ergab sich eine attraktive Diskussion zwischen Teilnehmern und Referenten. Darüber hinaus bot die gelungene Konferenz eine sehr gute Grundlage für das anschließende Networking im Mercedes Benz Museum in Stuttgart. Die Veranstaltung wurde von der IBM Deutschland GmbH in Stuttgart durchgeführt.
© Marcus Pilz 2016 Impressum

Leitung und Moderation bei

Fachkongressen

Meine Kunden profitieren davon, dass ich als fachkundiger und erfahrener Moderator in den Bereichen Betriebswirtschaft, Informatik und Psychologie Beiträge für das Publikum einleite, einordne und dynamisch zusammenfasse. Hierdurch entsteht ein roter Faden, der sie in das richtige Licht rückt. Suboptimale Vorträge können auf diese Art und Weise nivelliert werden. Darüber hinaus bringe ich aufgrund meiner Kenntnisse und Erfahrungen in Management und Psychologie ganz neue Aspekte ein und belebe Podiumsdiskussionen ebenso wie ganze Kongresse. Auftraggeber waren namhafte Kongressveranstalter (z.B. IIR, MarcusEvans, TDWI, BARC) , Software-Hersteller (z.B. IBM, Oracle, Teradata, SAS), Universitäten.
PILZ
BUSINESS INTELLIGENCE
“IHRE LEITUNG UNSERER KONFERENZ  ‘DIALOG FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE’ WAR EIN VOLLER ERFOLG.”   CHRISTIANE TOFFOLO-HAUPT, ORACLE